Witches Linz gewinnen zweimal zum Saisonstart

Mit 8:1, vorzeitig nach fünf Innings, und 7:3 gewinnen die Titelverteidigerinnen der ASL beide Spiele gegen die Vienna M-Stars.

In Spiel eins konnten die Witches sehr schnell in Führung gehen und stetig mehr Runs erzielen. Speziell Lisa Rachbauer war beim Schlagen sehr erfolgreich. Martina Lackner dominierte als Pitcherin und warf elf Strike Outs. Das Spiel wurde durch Linz nach fünf Innings mit sieben Runs Unterschied vorzeitig gewonnen.
Die M-Stars konnten in Spiel zwei gleich am Anfang drei Runs machen, denen die Witches bis ins vierte Inning hinterher liefen. Da gelang Lisa Rachbauer ein guter Bunt, gefolgt von einem schönen Schlag von Larissa Donau, wodurch die Witches ausgleichen und im folgenden Inning in Führung gehen konnten, die
sie bis zum Schluss nicht mehr hergaben. Sie gewannen Spiel zwei mit 7:3 und stehen nach dem ersten Spieltag gemeinsam mit den Crazy Chicklets Wr. Neustadt auf Platz eins der Austrian Softball League.

 

Gabi Hardinger, Catcherin der Witches im Interview:

Zwei Spiele – zwei Siege. Was sagst Du dazu?
„Ich bin sehr zufrieden. Wir haben in der Offensive viel Angriffslust gezeigt und hatten gute Hits. Unsere Defensive war sehr kompakt. Ein gelungener Start in die Saison.“

Welche Highlights gab es an diesem ersten Spieltag?
„Die Disziplin unserer Hitter, die immer den Ball ins Spiel brachten oder die Läuferinnen weiterbrachten. Und unsere Pitcherin Martina Lackner, welche die Schlägerinnen der M-Stars in beiden Spielen sehr gut kontrollieren konnte.“

Was gilt es bis zu den nächsten Spielen am 6. Mai 2018 zu verbessern?
Einige defensive Spielzüge müssen noch sicherer werden und beim Schlagen können wir immer was verbessern um die nächsten Meilensteine zu erreichen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.