Knappe Niederlagen gegen die Mosquitoes

Am Sonntag, den 17.6.2012, traten die Witches Linz gegen die Mosquitoes in Wien an. Das erste Spiel verlief anfangs nicht schlecht für die Linzerinnen. Sara Trawöger erzielte den ersten Run für ihr Team, jedoch musste sie dann bald aufgrund eines folgenschweren hit-by-pitch für den restlichen Tag aussetzen. Es blieb bis etwa zur Hälfte ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen zwischen den beiden Teams, mit kaum einem Run Unterschied. Doch dann kam das Inning, in dem die Mosquitoes punkteten und die Witches ihre Chancen nicht nutzten. Dieser Vorsprung konnte das ganze restliche Spiel über nicht mehr aufgeholt werden und der Sieg ging mit 12:7 an die Wienerinnen.

Im zweiten Spiel wollten die Witches natürlich gewinnen und spielten auch dementsprechend. Die Defence erbrachte sehr gute Leistungen, sowohl im Infield als auch im Outfield. Nadine Schöndorfer und Eva Rechberger schafften es, fast jeden Flyball zu fangen und auch im Infield erkannte man trotz der Hitze hohe Konzentration bei den Spielerinnen. Dawon Millwood pitchte wieder einmal hervorragend – Ines Daill hielt fast jeden Ball im Infield und ihre Würfe waren ausgezeichnet. Die Witches ließen nur 2 Runs zu, was das Spiel spannend bis zum letzten Schlag machte. Linz schaffte es in der Offence jedoch nicht, selbst über die Homeplate zu laufen, worauf das Spiel mit 2:0 endete.
Daran muss gearbeitet werden, um in den nächsten Spielen besser abzuschneiden!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.