Neues Projekt: Wiffle Ball in der Schule

Die Bandits starten mit einem neuen Konzept, um noch mehr Kinder für Baseball & Softball in Linz zu begeistern. „Wiffle Ball in der Schule“ heißt die neue Initiative, die ab Mai startet. Dazu gibt es bereits eine erste Kooperation mit der Volksschule 43, wo einmal die Woche gespielt wird. Das Ganze endet mit einem Finalturnier im Juni.

Warum Wiffle Ball?
Genau wie für viele Kinder in den USA, die damit aufwachsen, ist es auch hier zu Lande eine ideale Möglichkeit, um Baseball kennen zu lernen. Benötigt werden Wiffle Balls, ein Schläger und Bases – schon können die Kinder starten. Gespielt wird auf nur 3 Bases und ohne Handschuhe.

Das Konzept:
Jede Mannschaft spielt als Major Baseball Team wie Yankees, Rangers, usw. mit 5 SpielerInnen und Spieler einmal die Woche. Für beide Mannschaften wirft der Coach und pro Inning gibt es eine Mercy-Rule von 5 Punkten.
Das Finale findet am 29. Juni statt

Kontakt für Schulen:
Mehmed Handangic, mehmed.handanagic@bandits.at

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.