Bandits brachten Knochen zum Klappern

In Regensburg (Deutschland) trafen die Linz Bandits in einer freundschaftlichen Begegnung auf die Slowpitch-Mannschaft Crazy Bones. Bei der Begegnung hatten beide Teams viel Spaß und es gab einige sehenswerte Spielzüge. Die Ergebnisse mit 17:0 und 12:2 für die Bandits waren zwar eindeutig, aber die Mannschaft der Crazy Bones kämpfte tapfer um jeden Punkt. Vor allem die Schlagkraft und Pitchingleistung von Mario Riener löschte oft das Offensivfeuer der „Verrückten Knochen“.

Nach der Partie waren die Linz Bandits bei den Regensburg Legionären zu Gast und sahen eine dramatische Aufholjagd der Legionäre mit 5:4 gegen die Gauting Indians in der Baseball-Partie der 1. Bundesliga in Deutschland.

Interessant ist, wie sich Slowpitch in Regensburg entwickelt hat. Aus anfänglich einer Mannschaft entstand durch regen Zulauf eine eigene Stadtmeisterschaft, die regelmäßig unter der Woche Spiele absolviert.  Der Slowpitch-Business-Cup mit 32 Firmen-Mannschaften ist eine weitere tragende Säule.

Link: Bilder auf Facebook

httpv://www.youtube.com/watch?v=eikDvH7aPJo

Ein Kommentar

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.