6 Mannschaften spielten um die Sommerkrone

Am 24. Juni, bei perfektem Slowpitchwetter, spielten in Linz insgesamt 6 Teams um die Turniersieg-„Krone“ im Slowpitch Summer Cup 2011.  Dabei wurden die Mannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt und anschließend das international übliche Pagesystem gespielt.

Die beiden Turnierfavoriten Linz Bandits und Los Coyotes konnten sich in der Gruppenphase klar durchsetzen. Jedoch etwas überraschend war die Niederlage von Pöstlingberg Ghetto Style gegen die Attnang Flyers (12:17), wodurch die Attnanger mit den Stockerau Racoons um einen Finalplatz spielten. Die zweite Überraschung folgte sogleich und die Attnager warfen auch die Racoons mit 11 zu 4 aus dem Finalrennen.

[TABLE=23]

Auf der anderen Seite zeigten die Linz Bandits im Spiel der beiden Erstplatzierten ihr hohes Niveau bei vielen Zusehern. Leider wurde diese Begegnung verloren und so hieß das Entscheidungsspiel um den Einzug ins Finale Bandits gegen Flyers, das mit einem klaren 12 zu 4 Sieg für die Linzer endete.

Im Finale konnten die Bandits den Los Coyotes nicht viel entgegen setzen, da sie sprichwörtlich K.O. waren. Es war das insgesamt fünfte Spiel an diesem Tag und so holten sich die Los Coyotes den Turniersieg mit 12 zu 3.

Höhepunkt des Turniers war das sensationelle Triple-Play der Linz Bears, das mit einem spektakulären Catch im Outfield eingeleitet wurde.

Ergebnisse:

[TABLE=20]

Link: Bilder auf Facebook

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.