Witches Linz – Staatsmeister 2017

Das Softballteam Witches Linz ist ASL-Champion und somit Österreichischer Staatsmeister 2017. Im Semifinale wurde der 14-fache Staatsmeister und Titelverteidiger, die Sharx, mit 5:1 klar und mit einer starken Leistung in Defense und Offense besiegt. Das Finale gewannen die Linzerinnen mit 4:3, abermals gegen die Sharx.

Die Sharx, die den ASL-Grunddurchgang gewonnen hatten, kämpften sich über das zweite Semifinale zurück ins Finale, das zu einer sehr spannenden Partie wurde. Im ersten Inning konnten die Witches, nach einem Linedrive von Ines Daill, einem Bunt von Viktoria Mayr, dem Intentional Base on Balls für Amber Schisler, dem Triple von Martina Lackner und dem Error bei Lisa Rachbauers Schlag, vier Runs scoren. Die Sharx fighteten,  um diesen Rückstand aufzuholen. Fünf Innings lang war die Defense der Witches so stabil, dass den Sharx kein Run gelang. Im sechsten Inning jedoch, konnte der Titelverteidiger bei zwei Outs, nach zwei Hits und einem klar verworfenen Ball ins Outfield, zwei Runs machen. Spielercoach Amber Schisler entschied sich, selbst das Pitching von Martina Lackner zu übernehmen, um das Momentum der Sharx zu stoppen. Doch die Sharx legten noch mit einem Error in der Witches-Defense sowie zwei Hits mit einem Run nach, bevor die Linzerinnen das dritte Out schafften. Nach drei schnellen Outs durch die Sharx kam Martina Lackner im siebten Inning zurück in den Pitcher’s Circle um das Spiel und somit auch den Staatsmeistertitel nach Linz zu pitchen. Das erste Out war ein Groundout zu Lackner selbst, das zweite Out ein Strikeout und das dritte Out ein Linedrive zu Amber Schisler,  die an der 3. Base spielte.

Dies bedeutete den ersten österreichischen Staatsmeistertitel für die Witches Linz, die für den ASKÖ Linz Stamm spielen.

Wie schon in der Saison erprobt, wurde Viktoria Mayr als Catcherin aufgestellt. Dies hatte große Auswirkungen auf den Rest der defensiven Aufstellung: Gabi Hardinger spielte auf der ersten Base, Chiara Voglsam konnte somit das Outfield unterstützen, das Stefanie Rachbauer ans Infield auf die zweite Base vorgeben musste. Diese Rotation der Defense stellte sich als sehr wertvoll heraus, denn jede Spielerin übernahm ihre Position exzellent.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnten die Witches den Österreichischen Staatsmeistertitel im Fastpitch Softball gewinnen. Dies ist der Lohn für jahrelange konsequente, innovative und harte Arbeit. Die Spielerinnen haben sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Die Kombination aus jungen und erfahrenen Spielerinnen hat 2017 perfekt gepasst. Spielercoach Amber Schisler konnte die erfahrenen Spielerinnen, die in den vergangenen Jahren das Coaching übernommen hatten, so entlasten, dass diese sich mehr auf das eigene Training und die eigene Leistung konzentrieren konnten. Amber hat speziell die jungen Spielerinnen schnell an das Leistungsniveau des Teams herangeführt. Dies wird das Team in der Zukunft noch mehr stärken.

Zusätzlich zum Staatsmeistertitel konnten sich folgende Spielerinnen noch über Awards freuen:

Amber Schisler – Gold Glove Pitcher

Chiara Voglsam – Gold Glove Firstbase

Lisa Rachbauer – Gold Glove Centerfield

Martina Lackner – Most Valuable Player des Final 4

Links zum Final 4 und den Stats 2017:

http://mailchi.mp/13ea034c5ca5/baseball-league-austria-week-18-part-272237?e=70169302ba

http://baseballaustria.com/news.php?IDNews=2467&Liga=4

Hier noch ein paar Impressionen:

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.