Zweimal geschlagen von den Wanderers

Am 7.6.2012 hatten die Witches Linz ihr erstes Heimspiel und traten gegen die Vienna Wanderers an.

Im ersten Spiel zeigten die Wienerinnen ihr Können, während die Witches noch etwas unkonzentriert am Spielfeld standen. Im Laufe des ersten Spiels jedoch erwachten sie und zeigten mehr und mehr, was in ihnen steckt. Im vierten Inning waren sie knapp am Punktestand der Wanderers, doch leider auch nicht mehr. Trotz bemerkenswerter Leistung der Pitcherin Nadine Schöndorfer, wurde das Match nach 5 Innings beendet und die Witches erlangten bloß ein 13:6 gegen Wien.

Nach einer kurzen Pause ging es zum zweiten Spiel wieder hinaus aufs Spielfeld. Die Linzerinnen nahmen sich vor, bei diesem Spiel alles zu geben. Die Defence der Witches war eindeutig konzentrierter als beim ersten Spiel und bei jedem Strike-out, das die amerikanische Pitcherin Dawon Millwood erzielte, stieg die Freude und Motivation bei den Linzerinnen. Doch auch die Gegnerinnen hatten keine schlechteren Karten. Bis ins siebten Inning stand es noch 0:0 und beide Mannschaften fieberten um den einen entscheidenden Punkt. Im achten Inning kam dann der traurige Moment für die Witches, als die Vienna Wanderers einen Run erzielten und sie nicht. Das Spiel endete in diesem Inning mit einem 1:0.

Trotz der Entäuschung sind die Witches positiv gestimmt und werden beim nächsten Spiel ihr Können  beweisen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.