Zweifache Niederlage für die Witches Linz

Am 3.Juni 2012 reisten die Witches Linz nach St. Pölten um gegen die PeeWees anzutreten. Anfangs konnte Linz nur schwer einen Punkt erzielen, doch im vierten Inning schien es besser zu laufen. Die Witches scorten einen Run nach dem anderen.  Doch anstatt von diesem Erfolg motiviert zu sein, spielte Linz im nächsten Inning wieder wie am Anfang, weshalb das Spiel, als es 13:6 für die Gegner stand, nach dem fünften Inning beendet wurde.

Für das zweite Spiel waren die Witches jedoch viel positiver gestimmt. Aufgrund der amerikanischen Unterstützung erhofften sie sich einen Sieg. Doch dem war leider nicht so. Die Defence verließ sich zu sehr auf die hervorragende Leistung der amerikanischen Pitcherin Dawon Millwood und zeigte bei weitem nicht das, was sie eigentlich gekonnt hätte.
Auch in der Offence ließ die Leistung der Witches zu wünschen übrig. Bei manchen Spielerinnen lag es wahrscheinlich an der Hitze, andere wiederum ließen sich wahrscheinlich zu sehr von der gegnerischen amerikanischen Pitcherin einschüchtern. Das Resultat dieser Hürden war ein 7:0 für St.Pölten und eine Beendigung des Spiels nach dem fünften Inning.

Die Witches nahmen sich vor, beim kommenden Spiel am Donnerstag weit mehr zu geben und sowohl Dawon als auch den Gegnern zu zeigen, was in ihnen steckt.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.