Zwei wichtige Siege

Am 09.07.2011 waren für die Linz Bandits die letzten beiden Spiele des regulären Grunddurchgangs, in dieser doch sehr kurzen Saison. Die Spieler der Bandits konnten diesen Tag kaum erwarten, sie wussten auch, dass 2 Siege an diesem Tag Pflicht waren, zum Einen um den Zweiten Platz in der Tabelle zu halten und zum Anderen für die Motivation.

Im ersten Spiel des Tages gegen die Carinthian Clubbers konnte auch schon der erste Sieg verbucht werden. 25:1 für die Bandits. Auf dem Hügel ließ Stefan Schmidt keinen Earned Run zu und kontrollierte die Jungs aus Klagenfurt. Auf der Offensiven Seite konnten die Bandits mit konstant guter Schlagleistung soviele Punkte erzielen.

Die Attnang Railers haben danach gegen die Clubbers gewonnen mit 5:3.

Erholt starteten die Bandits ins letzte Spiel gegen die Attnang Railers, welches mit 15:9 gewonnen werden konnte. Den Hügel teilten sich Leomar Rubio und Hansel Cepeda, welche beide einen sehr guten Tag hatten. Damit war das Ziel erreicht 2 Siege.

Zusammengefasst war es ein starker Auftritt der Linzer trotz müder Knochen und einer erstickenden Hitze (33 Grad).

Die Route der Bandits wird weiterhin bergauf gehen.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.