Revanche verpasst!

9 Spieler, 5 Keulen, 4 Bases, 3 Wünsche, 2 Teams aber nur ein Ziel, SIEG!

Am 20. März 2011 galt es das Welser Team, welches durch eine Spielgemeinschaft mit den Highlanders als stärkstes Team in OÖ gilt, zu besiegen.

Das erste Spiel fing für die Bandits eher nüchtern an und es gab bis ins 4 Inning so gut wie keinen Schlagmann bei den Linzern, der Kontakt mit dem Ball hatte.

Es stand 6:0 für Wels/Gramastetten als dann der Punkt kam mit dem das gesamte Team der Linzer erwachte, und nun doch noch 3 Punkte erzielte. Richtig knapp wurde es dann bei Bases Loaded  und Sascha Schmidt am Schlag. Leider schaffte er nur ein normaler Basehit und somit auch nur 1 Punkt, also Endstand 6:4.

Motiviert starteten beide Teams in das zweite Spiel, welches aber für die Bandits deutlich unspektakulärer ausgegangen ist. Besonders hervorgetan hat sich der  erst 8 Jährige Dustin Münzer der 1 Inning pitchte und in diesem einen Inning für drei schnelle Outs sorgte!  Endstand war dann 5:1 für die Spielgemeinschaft Wels/Gramastetten.

 

Insgesamt hat der Tag viel Spaß gemacht und lässt auf eine spannende Jugend Saison 2011 hoffen.

 

Sport Frei

Linz Bandits und Witches

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.