1. Sieg der Bandits in der ABL

Die Linz Bandits besiegten bei der Heimpremiere die Kufstein Vikings mit 8:4. Im zweiten Spiel des Tages mussten sich die Bandits dem Vizemeister klar mit 1:22 geschlagen geben. Die Linzer nehmen damit in der Tabelle den sechsten Platz ein.

Spiel 1: Bandits – Vikings 8:4

Erstmals seit über 8 Jahren fand am Linzer Lißfeld wieder ein ABL-Spiel statt. Die Bandits trafen dabei auf die Kufstein Vikings. Regen und zum Teil stürmischer Wind sorgten für widrige äußere Bedingungen. Der Tiroler Vizemeister erarbeitete sich gleich im ersten Inning eine 2:0 Führung. Die Bandits konterte mit einem Punkt und zeigten in Folge eine solide Leistung in der Verteidigung. Das Spiel verlief lange Zeit ausgeglichen. Beide Pitcher ließen nur wenig Hits und Punkte zu. Beim Stand von 3:3 erzielten die Bandits 5 Punkte. Diese Führung wurde souverän verteidigt und die Linzer gingen als 8:4 Sieger vom Platz. Den Win in dieser Begegnung erhielt Luis Hernandez Espinal, der trotz einer Schulterverletzung eine hervorragende Pitching-Leistung zeigte.

Spiel 2: Bandits – Vikings 1:22

Die zweite Begegnung des Tages verlief ziemlich eindeutig. Die Vikings konnte in der Verteidigung auf eine starke Leistung ihres Pitchers, Todd Fairbrother, bauen. Die Bandits dagegen agierten äußerst unkonzentriert. In der Verteidigung unterliefen den Linzern zahlreiche Fehler. Zudem musste der Starting-Pitcher, Roland Trawöger, bereits im zweiten Inning aufgrund einer weiteren Schulterverletzung vorzeitig ausgewechselt werden. Die restlichen Pitcher der Bandits fanden nicht richtig ins Spiel und die Vikings konnten die Führung Punkt um Punkt ausbauen. Das Spiel endete somit nach 6 Innings mit einer klaren 1:22 Niederlage. Auf Seiten der Bandits gaben die beiden 15-jährigen Nachwuchstalente Marco Schmidt und Luis Dominguez ihr Debüt in der ABL.

Trotz der hohen Niederlage im zweiten Spiel war Mehmed Handanagic mit der Leistung seines Teams nicht unzufrieden. „Wir haben heute im ersten Spiel gezeigt, dass wir in der ABL mithalten können. Wenn unsere Pitcher konstantere Leistung bringen, werden wir sicher noch die eine oder andere Überraschung liefern.“ so der Teammanager nach den beiden Spielen gegen die Kufstein Vikings.

Nächsten Samstag steht das oberösterreichische Derby, Linz Bandits gegen Attnang Athletics, am Programm. Vorbericht folgt!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.